Wechselseitige Beeinflussungen und Rezeptionen von Recht und Philosophie …


Wechselseitige Beeinflussungen und Rezeptionen von Recht und Philosophie …

… in Deutschland und Frankreich. Influences et réceptions mutuelles du droit et de la philosophie en France et en Allemagne
Drittes deutsch-französisches Symposion vom September 1999 in La Bussière/Dijon
Herausgegeben von Jean-François Kervégan und Heinz Mohnhaupt
2001. X, 498 Seiten. Ln € 84.-
ISBN 978-3-465-03169-7
Ius Commune Sonderheft 144


Aus dem Inhalt: H. Mohnhaupt: Zu Einfluss, Wirkung und Funktion von deutschen Übersetzungen französischer Schriften in Deutschland: Bodin, Montesquieu und Sieyes - M. Senellart: Censure et gouvernement chez les théoriciens de l'Etat moderne surtout en France et Allemagne (XVIe-XVIIIe siècles) - R. Brandt: Rousseau und Kant - J.-F. Kervégan: Tocqueville et Hegel. Un dialogue silencieux sur la modernité politique - J. Rückert: Code civil, Code Napoléon und Savigny - J.-L. Halpérin: Les interactions au XIXe siècle entre doctrine allemande et doctrine française en matière de droit international privé - D. Klippel und J. Rolin: Französische und deutsche Rechtsphilosophie in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Ein bibliographischer Überblick - B. Dölemeyer: Karl Josef Anton Mittermaier und Jean Jacques Gaspard Foelix - Ch. Bergfeld: Über die Aufhebung der Schuldhaft in Frankreich und in Deutschland - N. Waszek: Lorenz von Stein: Propagateur du droit français en Allemagne, 'ambassadeur' officieux de la recherche juridique allemande en France - O. Beaud: René Capitant, analyste lucide et critique du national-socialisme (1933-1939)

84,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Studien zur europäischen Rechtsgeschichte, Lieferbare Titel Rechtswissenschaft, Lieferbare Titel Philosophie