Zeitsprünge – Aktuelles Heft


Zeitsprünge – Aktuelles Heft

Forschungen zur Frühen Neuzeit
Studies in Early Modern History, Culture and Science

Herausgegeben vom Stuttgart Research Centre for Text Studies und dem Forschungszentrum Historische Geisteswissenschaften

 

ISSN: 1431-7451

Herausgegeben vom
Forschungszentrum Historische Geisteswissenschaften

> Über die Zeitschrift
> Abonnement
> Lieferbare Einzeltitel

 

Aus dem Inhalt von Band 22, Heft 1–2 (2018): Ehestand und Ehesachen
Literarische Aneignung einer frühneuzeitlichen Institution
Hrsg. von Joachim Harst und Christian Meierhofer


Aus dem Inhalt:

Joachim Harst und Christian Meierhofer: Einleitung

Dagmar Stöferle: Konsens und Copulatio. Eherecht in Boccaccios Decameron

Beatrice Nickel: Das Chaos in der Liebeswelt. Das sechste Gebot und die italienische Renaissancenovelle

Rita Rieger: Neuverwoben. Ehebande und Textgeflecht in La Celestina und La Lozana andaluza

Paul Strohmaier: Fortuna nuziale. Ehe als Kontingenzgemeinschaft bei Alberti und Machiavelli

Christian Meierhofer: Von Ehesachen. Soziale Ordnung, familiäres Haushalten und erzählerische Ökonomie im 16. Jahrhundert

Nicolas Detering und Emma Louise Maier: Ehe als Ende. Zum Erzählwert geglückter Liebe bei Johann Beer

Tina Hartmann: Fleischeslust mit Gottes Segen. Sexualität, Sterilität und Zeugung zwischen Eunuchi Conjugium und Insel Felsenburg

Nikola Roßbach: Gelegentliche Geschlechterdiskurse in der Frühen Neuzeit. Die Hochzeitsgedichte Sidonia Hedwig Zäunemanns 

 

54,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Zeitsprünge, Zeitschriften