Zeitschrift für philosophische Forschung 70 (2016)


Zeitschrift für philosophische Forschung 70 (2016)

Herausgegeben / Edited by Gerhard Ernst (Erlangen-Nürnberg) und Christof Rapp (München)

ISSN (gedruckte Ausgabe / print version): 0044-3301; ISSN (elektronische Ausgabe / electronic version): 1439-2615

Band 70 (2016)
4 Hefte, 628 Seiten
€ 94.- (zzgl. Versand) für Privatbezieher
€ 67.- (zzgl. Versand) für Studenten

Studenten-Abonnements bestellen Sie bitte mit Beilage des Studienausweises bei:
Vittorio Klostermann GmbH, Westerbachstr. 47, 60489 Frankfurt am Main.

Institutionelle Bezieher:
€ 182.- (zzgl. Versand) für das Abonnement der Druckausgabe
€ 199.- für die elektronische Campuslizenz
€ 221.- (zzgl. Versand) für die Kombination Druck und Campuslizenz
Institutionelle Abonnements bitte per EMail bestellen!

Die Online-Ausgabe der Zeitschrift für philosophische Forschung finden Sie auf der Plattform IngentaConnect.

 

Heft 1

Abhandlungen

Ulrike Heuer: Moralischer Zufall und Kontrolle durch Fertigkeiten

Dieter Wandschneider: Zur Seinsweise des Psychischen

Norman Sieroka: Phänomenale Zeit, Leid und Leidvermeidung – Eine Bestandsaufnahme

Amir Mohseni: Wahlverwandtschaft statt Familienähnlichkeit: Zur Definition von Privateigentum

Diskussionen und Berichte

Christoph Halbig: Précis zu Der Begriff der Tugend und die Grenzen der Tugendethik

Julia Peters: Tugenden als „angemessene“ Einstellungen

Dagmar Borchers: Christoph Halbigs Neubestimmung der Tugend und der Grenzen einer jeden zukünftigen Tugendethik – Blick voraus im Zorn?

Christoph Halbig: Replik

Peter Rohs: Worauf gründet sich die Vernünftigkeit des Theismus? Eine Auseinandersetzung mit Holm Tetens' Gott denken – ein Versuch über rationale Theologie

Buchbesprechungen

Cüneyt Arslan: Der Mann ohne Eigenschaften und die Wissenschaftliche Weltauffassung. Robert Musil, die Moderne und der Wiener Kreis (Matthias Neuber, Tübingen)

Thomas von Aquin: Kommentar zur Nikomachischen Ethik und Thomas von Aquin: Kommentar zur Politik des Aristoteles – Buch I (Bruno Langmeier, Würzburg)

Hans-Joachim Niemann: Karl Popper and the two new secrets of life: including Karl Popper’s Medawar Lecture 1986 and three related texts (Hanno Sandvik, Trondheim)

Sacha Golob: Heidegger on Concepts, Freedom and Normativity (Tobias Keiling, Freiburg)

Thaddeus Metz: Meaning in Life. An Analytic Study (Markus Rüther, Jülich)

Buchnotizen

Theodor W. Adorno: Kranichsteiner Vorlesungen (Wolfgang Hellmich, Tübingen)

Gottfried Gabriel: Erkenntnis (Wolfgang Hellmich, Tübingen)

 

Heft 2

Abhandlungen

Dominik Perler: Spinozas Theorie der Universalien

Jakob Steinbrenner: Artefakte und kulturelle Identität

Stephan Herzberg: Theoria cum praxi? Zum Verhältnis der Lebensformen in EN X 7-9

Johannes Müller-Salo: Eine Theorie naturästhetischer Wertung

Diskussionen und Berichte

Weyma Lübbe: Précis zu Nonaggregationismus: Grundlagen der Allokationsethik

Tim Henning: Verteilungskonflikte, Gleichachtung und Zufallsverfahren

Jan Gertken: Aggregation für Nonkonsequentialisten

Weyma Lübbe: Replik

Nicole Rathgeb: Nimtz’ Neo-Deskriptivismus und der Nutzen der Begriffsanalyse

Buchbesprechungen

Max Groh: Realität als Relation. Kitarô Nishidas Philosophie der modernen Physik (Matthias Neuber, Tübingen)

Axel Honneth: Die Idee des Sozialismus. Versuch einer Aktualisierung (Wolfgang Hellmich, Tübingen)

Valentina Gaudiano: Die Liebesphilosophie Dietrich von Hildebrands. Ansätze für eine Ontologie der Liebe (Markus Enders, Freiburg)

Dirk Koppelberg und Stefan Tolksdorf (Hrsg.): Erkenntnistheorie – Wie und Wozu? (Martin Grajner, Dresden)

Christian Barth, David Lauer (Hrsg.): Die Philosophie John McDowells. Ein Handbuch (Stefan Brandt, Erlangen)

Buchnotizen

Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Hauptwerke in sechs Bänden (Otfried Höffe, Tübingen)

Wilhelm G. Jacobs: Johann Gottlieb Fichte (Wolfgang Hellmich, Tübingen)

John Kekes: The Nature of Philosophical Problems. Their Causes and Implications (Gerhard Ernst, Erlangen)

 

Heft 3

Abhandlungen

Weyma Lübbe: Handlungen, Handlungskonsequenzen und das Vollständigkeitsaxiom

Christian Kietzmann: Praktische Vernunft und Reflektion

Rolf Kühn: Leiblich-affektive Fremderfahrung und Andersheit

Martin Sticker: Die Ansprüche der Theorie und Praxis in der Nikomachischen Ethik

Diskussionen und Berichte

Katharina Felka: Précis zu Talking About Numbers. Easy Arguments for Mathematical Realism

Barbara Vetter: Semantik, Pragmatik und Ontologie: Felka über spezifizierende Sätze und einfache Argumente

Catharine Diehl: Versteckte Zahlen

Katharina Felka: Repliken

Peter Königs: Toleranz. Was sie nicht ist, was sie ist und warum sie moralisch geboten ist

Buchbesprechungen

Miriam Schleifer McCormick: Believing Against the Evidence. Agency and the Ethics of Belief (Sebastian Schmidt)

Eva Schmidt: Modest Nonconceptualism. Epistemology, Phenomenology, and Content (Nadja El Kassar)

Beatrix Himmelmann, Robert B. Louden (Hg.): Why Be Moral? (Lukas Naegeli)

Michele Ciliberto (Hg.): Giordano Bruno. Parole Concetti Immagini (Fabio La Stella)

Jason Stanley: How Propaganda Works? (Christiane Turza)

Buchnotizen

Stephen R. Palmquist: Comprehensive Commentary on Kant’s Religion within the Bounds of Bare Reason (Otfried Höffe)

Volker Gerhardt: Der Sinn des Sinns. Versuch über das Göttliche (Wolfgang Hellmich)

Jonathan Haidt: The Righteous Mind. Why Good People are Divided by Politics and Religion (Wolfgang Hellmich)

 

Heft 4

Abhandlungen

Peter Schaber: Kann eine Handlung, in die eingewilligt wurde, moralisch falsch sein?

Norbert Fischer: Zum Sinn von Kants Grundfrage: „Was ist der Mensch?“

Michele Cardani, Marco Tamborini: Data-Phenomena: Quid Juris?

Alexander Reutlinger: Warum Atheisten den methodologischen Atheismus nicht brauchen

Diskussionen und Berichte

Dennis Sölch: William James. Ein alter Name für einige neue Wege des Denkens

Young Woo Kwon: Subjektivität und Weltbezug

Buchbesprechungen

Christiana Werner: Wie man mit Worten Dinge erschafft. Die sprachliche Konstruktion fiktiver Gegenstände (Thomas Kater)

Herwig Grimm, Markus Wild: Tierethik (Sebastian Schmidt)

Glenn Parsons: The Philosophy of Design (Christoph Fischer)

Hartmut Rosa: Resonanz. Eine Soziologie der Weltbeziehung (Werner Kutschmann)

Michael Tomasello: A Natural History of Human Morality (Anton Leist)

Buchnotizen

Odo Marquard: Der Einzelne. Vorlesungen zur Existenzphilosophie (Wolfgang Hellmich)

Justin E. H. Smith: The Philosopher. A History in Six Types (Gerhard Ernst)

Diese Kategorie durchsuchen: Zeitschrift für philosophische Forschung