Philosophischer Literaturanzeiger 71 (2018)


Philosophischer Literaturanzeiger 71 (2018)

Ein Referateorgan für die Neuerscheinungen der Philosophie und ihrer gesamten Grenzgebiete
Herausgegeben von Ulrike Bardt, Stephan Nachtsheim

ISSN (print version): 0031-8175; ISSN (electronic version): 2194-5845

Band 71 (2018)
X, 406 Seiten
€ 83,00 (zzgl. Versand) für Privatbezieher

Institutionelle Bezieher:
€ 177,00 (zzgl. Versand) für das Abonnement der Druckausgabe
€ 198,00 für die elektronische Campuslizenz
€ 225,00 (zzgl. Versand) für die Kombination Druck und Campuslizenz

Die Online-Ausgabe des Philosophischen Literaturanzeigers finden Sie auf der Homepage der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena.

 

Heft 4

A. Referate über deutschsprachige Neuerscheinungen

Werner Beierwaltes: Catena Aurea. Plotin, Augustinus, Eriugena, Thomas, Cusanus (Thorsten Paprotny)

Martin Bondeli: Kant über Selbstaffektion (Violetta Stolz)

Michael Heinrich: Karl Marx und die Geburt der modernen Gesellschaft. Biographie und Werkentwicklung. Bd. I: 1818–1841 (Tim Rojek)

Hannah Arendt: Wir Flüchtlinge (Rudolf Piston/Christine Eckhardt)

Hannah Arendt: Mensch und Politik (Rudolf Piston/Christine Eckhardt)

Jean-Paul Sartre. Existentialismus und Exzess und The Sartre Dictionary (Sandra Kuhlmann)

Charles Taylor: Das sprachbegabte Tier. Grundzüge des menschlichen Sprachvermögens (Franziska Schwan)

Christian Tewes: Libertarismus, Willensfreiheit und Verursachung (Hannes Gustav Melichar)

Johannes Heinrichs: Kritik der integralen Vernunft. Eine philosophische Psychologie (Daniel Bigalke)

Martin Gorke: Eigenwert der Natur. Ethische Begründung und Konsequenzen (Christoph Sebastian Widdau)

Dorothee Schmitt: Das Selbstaufhebungsargument. Der Relativismus in der gegenwärtigen philosophischen Debatte (Thorsten Paprotny)

Klaus Neugebauer: Medialität der Medien. Zur Metontologie von Sprache, Technik, Öffentlichkeit, Emergenz (Harald Seubert)

Friedrich Voßkühler: Ich – Du – Wir. Liebe als zwischenmenschliche Wahrhaftigkeit? Eine philosophische Erkundung in elf Durchgängen (Klaus Moegling)

Hans Joas: Die Macht des Heiligen. Eine Alternative zur Geschichte der Entzauberung (Rudolf Lüthe)

 

Heft 3

A. Referate über deutschsprachige Neuerscheinungen

Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin (Hg.): Kant-Lexikon. Studienausgabe (Carina Pape)

Kerstin Decker: Die Schwester. Das Leben der Elisabeth-Förster Nietzsche (Jürgen Große)

Michel Henry: Das Wesen des In-Erscheinung-tretens (Rolf Kühn)

Christian Krijnen, Kurt Walter Zeidler (Hg.): Reflexion und konkrete Subjektivität. Beiträge zum 100. Geburtstag von Hans Wagner (1917–2000) (Thomas Göller)

Max von Sponeck: Ätiologische Teleologie und Intentionalität: Eine Untersuchung der teleosemantischen Theorien Fred Dretskes und Ruth Garrett Millikans (Sebastian Knöpker)

Wolfgang Detel: Warum wir nichts über Gott wissen können (Thorsten Paprotny)

Rudolf Langthaler: Kant über den Glauben und die „Selbsterhaltung der Vernunft“. Sein Weg von der „Kritik“ zur „eigentlichen Metaphysik“ – und darüber hinaus (Thorsten Paprotny)

Thomas Göller (Hg.): Grundlagen der Religionskritik (Christoph Glimpel)

Annika Hand, Christian Bermes, Ulrich Dierse (Hg.): Schlüsselbegriffe der Philosophie des 19. Jahrhunderts und Christian Bermes, Ulrich Dierse (Hg.): Schlüsselbegriffe der Philosophie des 20. Jahrhunderts (Rudolf Lüthe)

Heinrich Beck: Das Prinzip Liebe. Ein philosophischer Entwurf (Harald Seubert)

Philipp Schink (Hg.): Freiheit. Zeitgenössische Texte zu einer philosophischen Kontroverse (Christian E. W. Kremser)

Dagmar Kiesel, Cleophea Ferrari (Hg.): Seele. Orient und Okzident, Bd. 2 (Elenor Jain)

Robert H. Gassmann: Menzius. Eine kritische Rekonstruktion mit kommentierter Neuübersetzung (Peter Zocholl)

 

B. Referate über fremdsprachige Neuerscheinungen

Bernard Freydberg a Dark History of modern Philosophy (Dennis Vanden Auweele)

Chris Firestone, Nathan Jacobs, Jamer Joiner (Ed.): Kant and the Question of Theology (Dennis Vanden Auweele)
 

Heft 2

A. Referate über deutschsprachige Neuerscheinungen

Karl Leonhard Reinhold: Gesammelte Schriften. Kommentierte Ausgabe. Hrsg. von Martin Bondeli, Bd. 5/1: Auswahl vermischter Schriften. Erster Theil (Violetta Stolz)

Christoph Henning: Marx und die Folgen (Bruno Heidlberger)

Peter Bürger: „Nach vorwärts erinnern“. Relektüren zwischen Hegel und Nietzsche (Rudolf Lüthe)

Orsolya Friedrich, Diana Aurenque, Galia Assadi, Sebastian Schleidgen (Hg.): Nietzsche, Foucault und die Medizin. Philosophische Impulse für die Medizinethik (Rudolf Piston)

Hans Wagner: Kleinere Schriften III: Abhandlungen zur Philosophie Kants, hrsg. v. Hariolf Oberer. (Hans Wagner, gesammelte Schriften Bd. 5)

und

Hans Wagner: Kleinere Schriften IV: Abhandlungen zur Philosophie nach Kant, hrsg. v. Reinhold Aschenberg. (Hans Wagner, gesammelte Schriften Bd. 6) (Reinhold Breil)

Lisa Marani: Konstitutive Regeln und normative Tatsachen. Eine kritische Studie zu John Searles Theorie institutioneller Realität (Karsten Laudien)

Andreas Kemmerling: Glauben. Essay über einen Begriff (Harald Seubert)

C. Literaturberichte

Flucht, Immigration und Aufenthalt – normative Perspektiven (Wulf Kellerwessel, Carmen Krämer)

Das Ende der Säkularisierungsthese? Aktuelle Untersuchungen zum Verhältnis von Religion, Wissenschaft und Vernunft (Rudolf Lüthe)

 

Heft 1

A. Referate über deutschsprachige Neuerscheinungen

Arthur Schopenhauer: Cholerabuch. Philosophischen Notizen aus dem Nachlass (Dennis Vanden Auweele)

Andreas Urs Sommer: Nietzsche und die Folgen (Bruno Heidlberger)

Alexander Demandt: Untergänge des Abendlandes. Studien zu Oswald Spengler (Reinhard Mehring)

Karl Jaspers: Korrespondenzen (Ulrich Arnswald)

Sabine Sander: Dialogische Verantwortung. Konzepte der Vermittlung und des Fremdverstehens im jüdisch-deutschen Kontext des 19. und 20. Jahrhunderts (Jörn Bohr)

Arnold Gehlen: Zeit-Bilder und weitere kunstsoziologische Schriften, Gesamtausgabe. Bd. 9 (Thorsten Paprotny)

Johannes Rohbeck: Didaktik der Philosophie und Ethik (Christoph Sebastian Widdau)

Wolfdietrich Schmied-Kowarzik: Die Vielfalt der Kulturen und die Verantwortung für die eine Menschheit (Friedrich Voßkühler)

François Jullien: Es gibt keine kulturelle Identität (Ulrike Bardt)

Wilhelm Schmid: Das Leben verstehen (Rudolf Piston)

Hubertus Mynarek: Vom wahren Geist der Humanität (Johannes Heinrichs)

Wolfgang Pleger: Das gute Leben (Rudolf Lüthe)

Reinhard Knodt: Der Atemkreis der Dinge – Einübung in die Philosophie der Korrespondenz (Sebastian Knöpker)

 

B. Referate über fremdsprachige Neuerscheinungen

Didier Eribon: La société comme verdict. Classes, identités, trajectoires (Ulrike Bardt)

 

C. Literaturbericht

Erinnerungskulturen (Ulrike Bardt)

 

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: Philosophischer Literaturanzeiger