Schaumburg-Lippe, Wilhelm Graf zu: Schriften und Briefe, Band 2

Militärische Schriften
Herausgegeben von Curd Ochwadt
1977. XII, 506 Seiten. Ln 29,00 €
ISBN 978-3-465-01193-4
Veröffentlichungen des Leibniz-Archivs 7


Reichsgraf Wilhelm zu Schaumburg-Lippe (1724-1777) wurde durch seinen Schüler Scharnhorst als "Schöpfer der allgemeinen Wehrpflicht" bekannt, obgleich gerade seine militärethischen und militärwissenschaftlichen Arbeiten weiter gespannte Ziele hatten. Die Edition seiner Schriften zeigt, dass er nicht nur Militär, sondern auch ein produktiver Denker der philosophischen Aufklärung des 18. Jahrhunderts war, der u.a. mit Herder und Mendelssohn in Verbindung stand. Geleitet von seinen philosophischen Gedanken arbeitete der Graf bis zu seinem Tode theoretisch und praktisch an politischen, militärischen und volksbildnerischen Entwürfen, die dem Machtausweitungswillen der Großmächte durch verteidigungstechnische und humanitäre Entwicklungen eine Schranke setzten wollte. Diese kommentierte Edition bietet eine fast unübersehbare Fülle von aufschlußreichem, bisher unbekanntem Dokumentenmaterial über Persönlichkeit, Gedankenwelt und Wirken des Grafen Wilhelm.

 

29,00
Diese Kategorie durchsuchen: Lieferbare Titel Kultur & Geschichte