Meder, Stephan: Schuld, Zufall, Risiko

Untersuchungen struktureller Probleme privatrechtlicher Zurechnung

1993. XX, 370 Seiten. Ln € 49.-
ISBN 978-3-465-02601-3
Juristische Abhandlungen Band 23


Mit fortschreitender Technisierung der Lebensverhältnisse hat sich die Gefahr einer unvorhergesehenen Störung, eines unvermeidbaren Schadens erheblich vergrößert. Denn der Gebrauch technischer Mittel reproduziert nicht nur das Intendierte, sondern auch das Nichtgewollte, Unvorhersehbare und Unvermeidbare. Parallel dazu ergab sich innerhalb des Privatrechts eine bislang nicht gekannte Ausdehnung der personellen Haftung, deren theoretische Voraussetzungen noch weitgehend ungeklärt sind: Nach dem Schuldprinzip setzt nämlich die Überwälzung eines Schadens entweder vorsätzliches oder fahrlässiges Handeln voraus. Unvorhersehbare und unvermeidbare Ereignisse müssen als Zufall aus dem Verrechtlichungszusammenhang ausgeschieden werden. Der Autor untersucht nun, ob sich mit "Risiko" ein Zurechnungskriterium benennen läßt, das eine theoretische und dogmatische Einordnung der aktuellen Probleme ermöglicht.

49,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Juristische Abhandlungen, Lieferbare Titel Rechtswissenschaft