Heidegger, Martin: Phänomenologische Interpretationen zu Aristoteles


Heidegger, Martin: Phänomenologische Interpretationen zu Aristoteles

(Ausgabe: Leinen)

Einführung in die phänomenologische Forschung
(Wintersemester 1921/22)
Herausgegeben von Walter Bröcker und Käte Bröcker-Oltmanns
2., durchgesehene Auflage 1994. XIV, 204 Seiten. Ln 35.00 €
ISBN 978-3-465-02650-1
Martin Heidegger Gesamtausgabe 61


Die im Wintersemester 1921/22 an der Universität Freiburg gehaltene Vorlesung entfaltet die einleitende Frage nach einer prinzipiellen formal-anzeigenden Definition von Philosophie zur Explikation der kategorialen Strukturen des Grundphänomens "Leben" auf dessen Grundbestimmtheit der Faktizität hin. Die phänomenologische Analyse verschiedener Lebensbegriffe zeigt die Sorge als den fundamentalen Vollzugscharakter faktischen Lebens, von dessen Bezugssinn aus die Welt nach ihrem Gegenstandssinn (Seinssinn) im Grundcharakter der Bedeutsamkeit sich gibt. In diesem Bezugssinncharakter begegnen die Gegenstände (im weitesten Sinne) der Welt als selbst-, mit- und umweltliche, welche Begegnis ihrerseits je nach diesen drei Welten ihren eigenen Vollzugssinn hat.

Die Vorlesung folgt den Strukturen des Bezugssinnes von Leben als Sorgen nach dessen drei Grundkategorien Neigung, Abstandstilgung und Abriegelung. Die eigentümlichen Bewegtheitscharaktere dieser Bezugssinnkategorien führen in einen Zusammenhang faktischen Lebens, aus dem die Gegenständlichkeit und der Seinssinn (Wirklichkeitssinn) von Welt in und für faktisches Leben faßbar werden. Durch die Exposition der Bewegtheitscharaktere Reluzenz, Praestruktion und Ruinanz ist zugleich die Möglichkeit aufgezeigt, die Unmittelbarkeit der Gegebenheit von Welt für das faktische Leben in eine radikale Fragwürdigkeit zu bringen - und damit die unmittelbare Verstehenstendenz des faktischen Lebens selbst. Somit sind Ansatzpunkt und genuines Gegenstandsfeld einer phänomenologischen Philosophie herausgetreten.

Die Vorlesung bereitet insbesondere durch die Analyse der Bewegtheitscharaktere des faktischen Lebens ("kinesis"-Problematik) eine phänomenologische Interpretation wesentlicher Teile der aristotelischen Philosophie vor, die jedoch nicht zur Ausführung gelangt.

 

35,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Editionsplan, Lieferbare Titel Philosophie