Thomas Mann Jahrbuch 9 (1996)

Herausgegeben von Eckhard Heftrich und Thomas Sprecher
1996. 366 Seiten. Kt 39,00 €
ISBN 978-3-465-02886-4
 
 
Inhalt
 
Hans Wysling zum Gedenken
 
Festvortrag anläßlich des 120. Geburtstages Thomas Manns am 6. Juni 1995
 
Eckhard Heftrich: Der Zauberberg - nach siebzig Jahren
 
Vorträge, gehalten am Lübecker Kolloquium 1995
 
Joachim Radkau: Neugier der Nerven. Thomas Mann als Interpret des "nervösen Zeitalters"
Herbert Lehnert: Familienfeindlichkeit. Über ein literarisches Motiv der Wende zum zwanzigsten Jahrhundert
Alken Bruns: Jahrhundertende im Weltwinkel
Joelle Stoupy: Thomas Mann und Paul Bourget
Hans Rudolf Vaget: Thomas Mann und Bayreuth
Manfred Dierks: Typologisches Denken bei Thomas Mann - mit einem Blick auf C.G. Jung
Horst-Jürgen Gerigk: Herr und Hund und Schopenhauer
Michael Wieler: Der französische Einfluß. Zu den frühesten Werken Thomas Manns am Beispiel des Dilettantismus
Bernhard Dotzler: "... diese ganze Geistertummelage". Thomas Mann, der alte Fontane und die jungen Medien
Peter Pütz: Götzendämmerung und Morgenröte bei Nietzsche und Thomas Mann
 
Laudationes
 
Verleihung der Thomas-Mann-Medaille an Inge Jens in Lübeck am 8. Oktober 1995
Herbert Lehnert: Laudatio für Inge Jens
Inge Jens: Seelenjournal und politische Rechenschaft. Thomas Manns Tagebücher. Ein Bericht aus der Werkstatt
 
Verleihung des Thomas-Mann-Preises in Lübeck am 5. Mai 1996
 
Adolf Muschg: Banquet Républicain für Günter Grass
Günter Grass: Die Fremde als audauernde Erfahrung
 
Dokumente
 
Hans-Joachim Sandberg: Geprüfte Liebe. Thomas Mann und der Norden
Terence James Reed: Der falsche Text des Tod in Venedig, oder: wie ist ein Meistersatz zu retten?
Thomas Sprecher: Deutscher, Tschechoslowake, Amerikaner. Zu Thomas Manns staatsbürgerlichen Verhältnissen
39,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Lieferbare Titel Literatur- und Sprachwissenschaft, Thomas Mann Jahrbuch