Staatsanwaltschaft


Staatsanwaltschaft

Europäische und amerikanische Geschichten
Hrsg. von Bernard Durand, Laurent Mayali, Antonio Padoa Schioppa
und Dieter Simon
2005. VIII, 422 Seiten. kt 84,00 €
ISBN 978-3-465-03403-2
Rechtsprechung Band 20


Als ein fruchtbares Terrain für die komparative Sicht auf das kontinentale und das anglo-amerikanische Rechtssystem hat sich das Thema "Staatsanwaltschaft" erwiesen, mit dem die Arbeitsgruppen des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte und der rechtshistorischen Universitätsinstitute von Berkeley, Mailand und Montpellier ihre Zusammenarbeit fortsetzten.


Aus dem Inhalt:

M. Antaki: American Prosecutorial Sentencing Discretion in the Twentieth Century

R. Berkowitz: Law, Justice, and the Transformation of the Prosecutorial Ethic in Adam’s Rib, The Accused, and Law & Order

J.-L. Bilon: L'avortement paradoxal d'une réforme votée mais non adoptée

B. Dölemeyer: Ministère public und Staatsanwaltschaft

B. Durand: Procureurs généraux et Ministère public dans les colonies françaises sous la Troisième République

R. M. Kiesow: Der böse Advokat

E. de Mari: Une grande querelle: le ministère public et l’ordre public selon la loi du 20 avril 1810 (article 46, alinéa 2)

M.-R. Marrero: Ministère Public et Police Judiciaire, 1808–1957

M. Gigliola di Renzo Villata: Azione penale e Pubblico ministero tra dipendenza e libertà nell’Italia postunitaria

L. Schulz: Die Teilung der erkennenden Gewalt. Zur Einführung der Staatsanwaltschaft in Deutschland

K. B. Shoemaker: Reflections on the Birth of Official Criminal Prosecutions in American Law

C. Storti Storchi: Le impugnazioni del pubblico ministero nella legislazione e nella dottrina italiana nella prima metà del XX secolo

P. Vielfaure: Entre "ordre public et libertés". Approche de l’activité du ministére public sous la monarchie de Juillet

 

84,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Rechtsprechung, Lieferbare Titel Rechtswissenschaft