Thomas Mann Jahrbuch 21 (2008)

Herausgegeben von Thomas Sprecher und Ruprecht Wimmer
2008. 300 Seiten. Kt 44,00 €
ISBN 978-3-465-03573-2


Inhalt

Eckhard Heftrich: Der lange Marsch zum Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum

Vorträge, gehalten am Lübecker Kolloquium 2007

Eckhard Heftrich: Thomas Mann und der Ring des Nibelungen

Hans Rudolf Vaget: Wagner in der deutschen Geschichte des zwanzigsten Jahrhunderts

Heinrich Detering: Hexenmeister und Zauberlehrling. Thomas Mann und Ibsen

Elisabeth Galvan: Fiorenza – auf dem Theater und hinter den Kulissen

Andrea Bartl: Auf der Suche nach der »neuen Bühne«. Thomas Mann, Artur Kutscher und die Münchener Theateravantgarde

Hans Wißkirchen: »Es wird wachsen mit der Zeit …«. Zur Aktualität des Buddenbrooks-Romans Vorträge, gehalten an der Zürcher Jahresversammlung 2007

Ursula Amrein: »Es ist etwas paradox, daß meine ›persönliche Geschichte‹ sich vor allem mit Politik befassen wird«. Erika Mann zwischen Familie und Öffentlichkeit

Wolfgang Clemens: Elisabeth Mann Borghese – Dichterkindchen und Weltbürgerin


Abhandlungen

Armin Wishard: Der Briefwechsel zwischen Thomas und Katia Mann und Hans Wilhelm Rosenhaupt 1932–1947, Teil I

Gesine Bey: »Ich bin das Haupt einer sehr zahlreichen Familie …«. Katia Manns Briefe an Konstantin Fedin

Herbert Lehnert: Fiktionen als historische Evidenz? Überlegungen zu Zauberberg und Doktor Faustus aus Anlass von Hans Rudolf Vagets Seelenzauber


Bibliographie

Gregor Ackermann, Walter Delabar, Bernhard Veitenheimer: 6. Nachtrag zur Thomas-Mann-Bibliographie

 
44,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Lieferbare Titel Literatur- und Sprachwissenschaft, Thomas Mann Jahrbuch