Das "Zauberberg"-Symposium 1994 in Davos


Das "Zauberberg"-Symposium 1994 in Davos

Herausgegeben von Thomas Sprecher
2., unveränd. Aufl. 2008. 280 Seiten. Kt 39,00 €
ISBN 978-3-465-03583-1
Thomas-Mann-Studien Band 11

Der Zauberberg ist ein nicht ausinterpretierbarer Roman. Dies zeigte sich einmal mehr, als vom 7. bis 13. August 1994 im Kongresszentrum Davos ein interdisziplinäres Symposium zu diesem Werk stattfand. Mediziner und Germanisten – darunter namhafte Thomas-Mann-Forscher aus Deutschland und der Schweiz – beleuchteten den Zauberberg von zahlreichen Seiten. Seine Entstehung wurde dargestellt, sein sich als immer umfassender und bedeutender erweisendes biographisches Substrat bezeichnet, sein geographischer Schauplatz wie auch sein literarisches Vor- und Umfeld abgeschritten, seinen Lehren nachgespürt. Neue Quellen wurden präsentiert, etwa zur Settembrini-Figur und zu den medizinischen und biologischen Abschnitten.


Aus dem Inhalt:

Thomas Sprecher: Davos in der Weltliteratur
Hans Wysling: Der Zauberberg – als Zauberberg
Helmut Koopmann: Die Lehren des Zauberbergs
Hans Wisskirchen: Quellenkritische Untersuchungen zu Thomas Manns Settembrini-Figur
Christian Virchow: Medizin und Biologie in Thomas Manns Roman Der Zauberberg
Manfred Dierks: Doktor Krokowski und die Seinen
Stefan Bodo Würffel: Zeitkrankheit. Zeitdiagnose aus der Sicht des Zauberbergs
Eckhard Heftrich: Davos als mythischer Ort
Peter Pütz: Nietzsche auf dem Zauberberg

 

39,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Thomas-Mann-Studien, Lieferbare Titel Literatur- und Sprachwissenschaft