Heidegger, Martin: Seminare: Hegel - Schelling


Heidegger, Martin: Seminare: Hegel - Schelling

(Ausgabe: Leinen)

Herausgegeben von Peter Trawny
2011. XLII, 906 Seiten
ISBN 978-3-465-03682-1 Ln 89.00 €
ISBN 978-3-465-03681-4 kt 79.00 €
Martin Heidegger Gesamtausgabe 86


Mit kaum einem Philosophen hat sich Martin Heidegger so häufig und intensiv beschäftigt wie mit Georg Friedrich Wilhelm Hegel, dessen Denken er als die „Vollendung der abendländischen Philosophie“ betrachtet. Davon gibt der Band 86 von Heideggers Gesamtausgabe ein beeindruckendes Zeugnis. In ihm kommen sechs Seminare, die der Philosoph zwischen 1927 und 1957 in Marburg und Freiburg abgehalten hat, erstmalig zur Veröffentlichung.

Unter ihnen befindet sich auch jenes Anfänger-Seminar über Hegels Rechtsphilosophie, das Heidegger im Winter 1934/35 zu dem Versuch nutzte, eine eigene politische Philosophie zu entwerfen. Ein ausführliches Manuskript dokumentiert, ob und wie weit er sich dabei vom Nationalsozialismus beeinflussen ließ. Neben Hegels „Phänomenologie des Geistes“ steht wiederholt dessen „Wissenschaft der Logik“ im Zentrum von Heideggers Aufmerksamkeit. Neben diesen wichtigen Aufzeichnungen zu Hegel werden auch zwei Seminare über Friedrich Wilhelm Joseph Schelling, dem anderen wichtigen Denker des deutschen Idealismus, herausgegeben. Dabei wird erstmalig deutlich, dass Heidegger über eine sehr umfassende Kenntnis von Schellings Werken verfügte. Schließlich erhellt der Band, inwiefern der deutsche Idealismus in seiner Gesamtheit eine entscheidende Epoche im „Seyn“ darstellt. Erweitert werden die nicht selten dichten Überlegungen durch mitveröffentlichte Mitschriften und Protokolle, die in ihrer Originalität Heideggers didaktische Meisterschaft belegen.

 

89,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Editionsplan, Lieferbare Titel Philosophie