Jünger, Friedrich Georg: Die Perfektion der Technik


Jünger, Friedrich Georg: Die Perfektion der Technik

8. Auflage 2010 mit einem Nachwort von Andreas Geyer
388 Seiten. Kt 22,90 €
ISBN 978-3-465-04094-1
Klostermann RoteReihe Band 32


Friedrich Georg Jüngers großer Essay Die Perfektion der Technik - 1939 geschrieben, 1946 erstmals veröffentlicht - ist ein Klassiker der Kulturkritik, der die moderne Debatte um Ökologie und Nachhaltigkeit jenseits aller Ideologien vorweggenommen hat. Mit Recht wurde Jüngers Buch epochalen Werken wie der Dialektik der Aufklärung von Horkheimer/Adorno sowie der Antiquiertheit des Menschen von Günther Anders gleichrangig zur Seite gestellt. Nicht zu unterschätzen ist der Einfluss, den Jüngers Denken auf die Technikphilosophie des späten Heidegger ausgeübt hat. Als Ökologie und Umweltschutz in den 1970er Jahren zu "linken" Themen avancierten, wirkte Jüngers Buch zwar subkutan noch weiter, geriet aber allmählich aus dem Blickfeld einer breiteren Öffentlichkeit. Die Perfektion der Technik harrt heute ihrer Wiederentdeckung, die allemal lohnend wäre. Jünger denkt quer zu vielen Folgerungen und Resultaten, die uns heute selbstverständlich scheinen. Man muss Friedrich Georg Jünger nicht folgen, aber man kann die Tragfähigkeit des eigenen Standpunktes an seinen Entwürfen erproben. Das ausführliche Nachwort des Friedrich Georg Jünger-Biographen Andreas Geyer stellt das Buch in seinem historischen und intellektuellen Kontext vor und zeigt seine Originalität und Aktualität.

Friedrich Georg Jünger's ambitious essay Die Perfektion der Technik (written in 1939, but first published only after the war in 1946) is a classic of cultural criticism that has anticipated the modern debate on ecology and sustainability beyond all ideologies. Jünger's book was rightly granted equal status with other contemporaneous work of considerable influence, such as the Dialektik der Aufklärung (“The Dialectics of Enlightenment”) by Max Horkheimer and Theodor W. Adorno and Die Antiquiertheit des Menschen (“The Outdatedness of Human Beings”) by Günther Anders. Incidentally, the influence Jünger's thinking exerted on the late Martin Heidegger´s philosophy of technology is not to be underestimated. Ecology and environmental protection became "left-wing" topics in the 1970s, and though Jünger's book still acted on its readers, it gradually fell out of favor with a broader public. The perfection of technology today awaits its rediscovery, which would always be rewarding. Jünger´s thoughts on Nietzsche run against the grain of what we take for granted in current Nietzsche studies. The detailed epilogue by Friedrich Georg Jünger´s biographer Andreas Geyer presents the book in its historical and intellectual context and shows its undiminished originality.


Leseprobe_Bild

 

22,90
Auch diese Kategorien durchsuchen: Lieferbare Titel Kultur & Geschichte, Lieferbare Titel Philosophie, Klostermann RoteReihe