Rezeption und Rechtskulturwandel


Rezeption und Rechtskulturwandel

Europäische Rechtstraditionen in Ostasien und Russland
Herausgegeben von Martin Josef Schermaier
und Werner Gephart
2016. 270 Seiten. Kt 32,80 €
ISBN 978-3-465-04252-5
Recht als Kultur 12

Auch als kloster_ebook_symbol_40pix.jpg erhältlich


Rechtskulturen sind weder trennscharfe Formationen noch folgen sie einer autopoietischen Logik. Darüber aber, wie der dynamische Kontakt und die Verflechtung mit anderen Rechtskulturen zu denken ist, ob als Dialog, Diffusion, Transplantation, Konflikt, Interaktion oder Irritation, bestehen hochkontroverse rechtswissenschaftliche Debatten. Der Band widmet sich historischen Prozessen der Rezeption Römischen Rechts und anderer europäischer Rechtskulturen in Japan, China und Russland und konturiert damit das Spannungsfeld zwischen normativer Vereinheitlichung und der Persistenz kultureller Besonderheiten.


Inhalt_Bild

 

32,80
Auch diese Kategorien durchsuchen: Lieferbare Titel Rechtswissenschaft, Recht als Kultur