Rechtgeschichte (Rg) / Legal History 25


Rechtgeschichte (Rg) / Legal History 25

Zeitschrift des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main
Hrsg. von Thomas Duve und Stefan Vogenauer
Band 25 (2017). 424 Seiten. 49,00 €
ISBN 978-3-465-04322-5


Am Anfang dieses Heftes der Rg steht die große Frage nach Recht und Zeit und Rechtsgeschichte: Andreas Thier führt Funktionen von Zeit und Zeitlichkeit als epistemischem Element im Recht vor. Jan Theissen befasst sich in einem zweiten Essay mit der Geschichte des Unternehmensrechts in der Berliner Republik. Im Themenfokus "Multinormativität" fragen elf Beiträge nach Konstellationen und Modalitäten von Rechtsvielfalt, nach Interaktionskonstellationen in und normative Ebenen hinter der juridischen Praxis. Der zweite thematische Fokus "Criminal Law and Emotions" widmet sich der Geschichte von Recht und Emotionen: Die zunehmende Berücksichtigung von Emotionen, von Empathie und besonderen Lebenslagen übt zentrifugale Kräfte auf das auf dem Prinzip der Einheit beruhende Rechtssystem aus. Die "Kritik beschließt das Heft wieder mit zahlreichen Rezensionen von Büchern zur Rechtsgeschichte und den sie informierenden Disziplinen.


Leseprobe_Bild

 

49,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Rechtsgeschichte – Legal History, Lieferbare Titel Rechtswissenschaft, Rechtsgeschichte – Legal History