Geschlechterbegegnungen. Viele Orte – wenig Raum


Geschlechterbegegnungen. Viele Orte – wenig Raum

Hrsg. von Elisabeth Rohr und Ludger van Gisteren
1995. 122 Seiten. Kt 19,00 €
ISBN 978-3-465-04439-0
Klostermann/Nexus 6


Es sind nicht mehr äußere Schranken, wie traditionelle Arbeitsteilung oder strikt nur einem Geschlecht vorbehaltene Selbstverwirklichungschancen, die die Begegnung zwischen den Geschlechtern zu einem seltenen und erregenden Ereignis stilisieren. Traditionelle Verhaltens- und Deutungsgewissheiten sind geschwunden, nicht jedoch die alten Hemmungen, die sich lediglich nach innen verlagert haben. Je mehr Frauen in bislang Männern vorbehaltene Domänen eindringen und je mehr Männer weibliche Räume für sich in Anspruch nehmen, umso spürbarer wird nicht nur der Widerstand, sondern auch die allgemeine Orientierungslosigkeit – aber auch die Freude am Experimentieren, am Erproben neuer, gewagter Verhaltensentwürfe. Wie diese im Arbeitsbereich, in Schule und Familie aussehen, damit beschäftigen sich die Beiträge dieses Bandes.

 

19,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Klostermann/Nexus, Kultur & Geschichte