Schuller, Marianne: Moderne. Verluste.


Schuller, Marianne: Moderne. Verluste.

Literarischer Prozess und Wissen
1997. 150 Seiten. Kt 19,00 €
ISBN 978-3-465-04459-8
Klostermann/Nexus 29


Das Buch eröffnet ein Spannungsverhältnis zwischen literarischen Projekten und Wissensformen, wie sie als Signatur der Moderne um 1900 ausgebildet sind. Der Text entfaltet sich in einem konstellativen Verfahren und schärft den Sinn für Zwischen-Räume und Über-Gänge, die natur- und humanwissenschaftliche Konzepte und Literatur verbinden. Die Untersuchung konstelliert jeweils einen literarischen Text mit solchen, die dem Wissen verschrieben sind: Kleist und Wissensformen des 19. Jahrhunderts; Freuds Wissenswunsch an der Grenze und Nietzsches Poesie über die Grenze des philosophischen Wissens. Das Buich ist auch ein Versuch, das literaturwissenschaftliche Sprechen in die Frage der Grenze des Wissens hineinzuziehen, in der Hoffnung, sich im wissenschaftlichen Sprechen empfänglich zu machen für das Begehren nach dem unbekannten Anderen, das Literatur ist.

 

19,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Klostermann/Nexus, Lieferbare Titel Literatur- und Sprachwissenschaft