Massino, Guido: Kafka, Löwy und das Jiddische Theater

2007. 190 Seiten. Kt 19,00 €
ISBN 978-3-465-04498-7
Klostermann/Nexus 80


Der Schauspieler Jizchak Löwy, 1887 geboren, wird Kafka zu einem 'unentbehrlichen Freund'. Löwy war es, der Kafka mit der Tradition und der Literatur des Ostjudentums bekanntmachte. Und mit dem Theater: Kafka war hingerissen von der Musik auf der Bühne, von der Melodie der Lieder, den talmudischen Fragen, den Sätzen auf Jiddisch. Die Schauspieler, die Kafka im Winter 1911/12 in Prag kennenlernt, waren Vertreter einer alten Kunst, die ihre Wurzeln in Ritualen hatte, die seit dem Mittelalter das Leben der jüdischen Gemeinden in der Diaspora bestimmten. Kafka war 28 Jahre alt, als er die Welt des osteuropäischen Judentums entdeckte. Der italienische Kafka-Forscher Guido Massino untersucht diesen wichtigen Abschnitt im Leben Kafkas. Auf dem Hintergrund des kühlen Prag und des leidenschaftlichen Warschau durchläuft sein Buch die Etappen einer entscheidenden Erfahrung.

 

19,80
Auch diese Kategorien durchsuchen: Klostermann/Nexus, Lieferbare Titel Literatur- und Sprachwissenschaft