2 - 2 von 4 Ergebnissen

Zeitschrift für philosophische Forschung 74 (2020)

Herausgegeben / Edited by Gerhard Ernst (Erlangen-Nürnberg) und Christof Rapp (München)

ISSN (gedruckte Ausgabe / print version): 0044-3301; ISSN (elektronische Ausgabe / electronic version): 1439-2615

Band 74 (2020)
4 Hefte, ca. 600 Seiten
€ 95.- (zzgl. Versand) für Privatbezieher
€ 69.- (zzgl. Versand) für Studenten

Studenten-Abonnements bestellen Sie bitte mit Beilage des Studienausweises bei:
Vittorio Klostermann GmbH, Westerbachstr. 47, 60489 Frankfurt am Main.

Institutionelle Bezieher:
€ 205.- (zzgl. Versand) für das Abonnement der Druckausgabe
€ 224.- für die elektronische Campuslizenz
€ 249.- (zzgl. Versand) für die Kombination Druck und Campuslizenz
Institutionelle Abonnements bitte per E-Mail bestellen!

Die Online-Ausgabe der Zeitschrift für philosophische Forschung finden Sie auf der Plattform IngentaConnect.

 

Heft 3


Abhandlungen

Stefan Gerlach: Absichten und Ziele – eine Zeitanalyse zielgerichteter Hand­lungen

Gerson Reuter: Human Life: Our Essentially Biological Nature and the Role of Mental Capabilities

Ermylos Plevrakis: Realität als vermeintliche Grenze der Erkenntnis. Hegels Meta­physik im Anschluss an und in Abgrenzung zu Kant

Martin Walter: Wittgenstein und die Logik des Schmerzes


Diskussionen und Berichte

Christoph Winter: Politik, Evolution & Kooperation: Zur Darwinistischen Linken Peter Singers

Romy Jaster: Précis zu Agents’ Abilities

David Löwenstein: Agentive und andere Fähigkeiten. Bemerkungen zu Agents’ Abilities von Romy Jaster

David Heering: Intentionen, Misserfolg und die Ausübung von Fähigkeiten. Bemerkungen zu Agents’ Abilities von Romy Jaster

Romy Jaster: Nicht (ganz) agentive Fähigkeiten, unterlassene Handlungen und misslungene Versuche. Antworten auf David Heering und David Löwenstein


Buchbesprechungen

Michael Esfeld, Dirk-André Deckert: A Minimalist Ontology of the Natural World (Matthias Neuber)

Christoph Limbeck-Lilienau, Friedrich Stadler (Hg.): The Philosophy of Perception. Proceedings of the 40th International Wittgenstein Symposium (Matthias Neuber)

Clemes Timpler: Metaphysicae systema methodicum. Libris quinque per theore­mata et problemata selecta concinnatum (Martin Walter)

Marc Andree: Meinungsverschiedenheiten. Eine erkenntnistheoretische Analyse (Wolfgang Hellmich)

Weber Nicole Rathgeb: Die Begriffsanalyse im 21. Jahrhundert. Eine Verteidigung gegen zeitgenössische Einwände (Inga Bones)


Buchnotizen

 

Heft 2


Abhandlungen

Romy Jaster: Contextualizing Free Will

Otfried Höffe: Karl Jaspers. Ein europäischer Denker

Frédéric Rimoux: Frieden durch Recht und Öffentlichkeit. Die Hoffnungen und Verwirrungen der ersten Utilitaristen

Hyeongjoo Kim, Carina Pape: Kants kritische Psychologie als Aufklärung


Diskussionen und Berichte

Julia Zakkou: Précis zu Faultless Disagreement. A Defense of Contextualism in the Realm of Personal Taste

Christian Nimtz: Geschmack und Überlegenheit? Ein Kommentar zu Julia Zakkous Faultless Disagreement

Dirk Kindermann: Pragmatik in Geschmacksfragen? Kommentar zu Julia Zakkous Faultless Disagreement

Julia Zakkou: Repliken zu den Kommentaren

Julian Culp Bildung und Gerechtigkeit


Buchbesprechungen

Christian Kietzmann: Handeln aus Gründen als praktisches Schließen (Sascha Settegast)

Eva Feder Kittay: Learning from My Daughter: The Value and Care of Disabled Minds (Christoph Trüper)

Moritz Schlick: Texte zu Einsteins Relativitätstheorie (Matthias Neuber)

Dejan Makovec, Stewart Shapiro (Hg.): Friedrich Waismann: The Open Texture of Philosophy (Matthias Neuber)

Jakob Moser: Rationis Imago. Descartes’ Dichten, Träumen, Denken (Ulrich Metschl)


Buchnotizen

 

Heft 1


Abhandlungen

Anton Friedrich Koch: Objektivität und Wissen

Peter Stemmer: Gründe, Motivation und Für-etwas-Sprechen

Filip Grgić: Aristotle’s Rational Powers and the Explanation of Action

Marie-Luise Raters: Das tue ich nicht, weil es nicht Pficht ist. Das Argument der Supererogation und sein Unanständigkeitsproblem

 

Diskussionen und Berichte

Alexander Dinges: Précis zu Knowledge, Stakes and Error

Andy Mueller: Wissenszuschreibungen und asymmetrische Verluste: (k)ein Irrtum? Kommentar zu Knowledge, Stakes and Error

Steffen Lesle: Der Faktor Psyche: epistemologisch oder pragmatisch? Kommentar zu Knowledge, Stakes and Error

Alexander Dinges: Repliken zu den Kommentaren

Christian Seidel: The Philosophical Biography of the Utilitarian Tradition: Is Sidgwick a Point of Culmination?

Ansgar Seide: Theodizee und Atheismus – Norbert Hoersters Argumentation gegen die Existenz Gottes

 

Buchbesprechungen

David-Hillel Ruben: The Metaphysics of Action: Trying, Doing, Causing (Thomas Meyer)

Daniel Cohnitz, Luis Estrada-Gonzáles: An Introduction to the Philosophy of Logic (Matthias Neuber)

Julian Culp: Democratic Education in a Globalized World. A Normative Theory (Johannes Drerup)

Thomas Mulligan: Justice and the Meritocratic State (Anton Leist)

Andreas Luckner, Sebastian Ostritsch: Existenz (David Espinet)


Buchnotizen

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: Zeitschrift für philosophische Forschung
2 - 2 von 4 Ergebnissen