Drucken

Analecta Romanica

 

Begründet von Fritz Schalk
Ab Heft 48 herausgegeben von Wido Hempel
Ab Heft 56 herausgegeben von Frank-Rutger Hausmann und Harro Stammerjohann
Ab Heft 71 herausgegeben von Mechthild Albert, Frank-Rutger Hausmann und Franz Lebsanft
Ab Heft 72 herausgegeben von Mechthild Albert und Franz Lebsanft
Ab Heft 86 herausgegeben von Cornelia Ruhe und Franz Lebsanft


Lieferbare Titel:


57 Christof Rodiek: Erfundene Vergangenheit

58 Wahrnehmen – Lesen – Deuten

61 Frank-Rutger Hausmann: „Vom Strudel der Ereignisse verschlungen”

65 Werner Krauss: Briefe 1922 bis 1976

68 Elisabeth Arend: Lachen und Komik in Giovanni Boccaccios „Decameron”

78 Olaf Müller: Literatur im Exil

79 Cornelia Ruhe: "Invasion aus dem Osten"

80 L'absence au niveau syntagmatique

81 Philipp Burdy: Die mittels -aison und Varianten gebildeten Nomina des Französischen von den Anfängen bis zur Gegenwart

82 Thorsten Roelcke: Französisch im Deutschland des 17. und 18. Jahrhunderts

83 Ernst Robert Curtius / Max Rychner: Freundesbriefe 1922 bis 1955

84 Roland Alexander Ißler: Europa Romanica

85 Désirée Cremer: Boethius französisch

86 Paul Strohmaier: Diesseits der Sprache

87 Ocio y ociosidad en el siglo XVIII

88 Katharina List: Pensiero, azione, parola

89 Sandra Issel-Dombert: Sprachgeschichte als Textsortengeschichte. Zur Linguistik der Beschwerde am Beispiel der cahiers de doléances

90 Jan-Henrik Witthaus: Endspiele des Caudillo