Zeitschrift für philosophische Forschung 78 (2024)

Herausgegeben / Edited by Gerhard Ernst (Erlangen-Nürnberg) und Christof Rapp (München)

ISSN (gedruckte Ausgabe / print version): 0044-3301; ISSN (elektronische Ausgabe / electronic version): 1439-2615

Band 78 (2024)
4 Hefte, ca. 640 Seiten
€ 99.- (zzgl. Versand) für Privatbezieher
€ 72.- (zzgl. Versand) für Studenten

Studenten-Abonnements bestellen Sie bitte mit Beilage des Studienausweises bei:
Vittorio Klostermann GmbH, Westerbachstr. 47, 60489 Frankfurt am Main.

Institutionelle Bezieher:
€ 222.- (zzgl. Versand) für das Abonnement der Druckausgabe
€ 245.- für die elektronische Campuslizenz
€ 272.- (zzgl. Versand) für die Kombination Druck und Campuslizenz
Institutionelle Abonnements bitte per E-Mail bestellen!

Die Online-Ausgabe der Zeitschrift für philosophische Forschung finden Sie auf der Plattform IngentaConnect.

 

Heft 1


Abhandlungen

Michael Hampe:„Je mehr wir die einzelnen Dinge erkennen, desto mehr erkennen wir Gott“. Spinozas rationaler Mystizismus

Hannes Worthmann:Objektivität in der Ethik und der Relativismus der Distanz

Bastian Reichardt: Regelfolgen und Normativität – Ansätze einer transzendentalen Semantik

Larissa Berger: Das Paradox des kantischen Gemeinsinns und seine vermeintliche Lösung im Rahmen des Schönen
 

Diskussionen und Berichte

Sanja Dembic:Précis zu Philosophy of Mental Disorder: An Ability-Based Approach

Beate Krickel: Basieren (alle) psychischen Störungen auf der Unfähigkeit, auf Gründe angemessen zu reagieren? Ein Kommentar zu Philosophy of Mental Disorder

Rebekka Hufendiek: Fakten und Werte bei der Zuschreibung psychischer Störungen. Ein Kommentar zu Philosophy of Mental Disorder

Sanja Dembic: Replik zu den Kommentaren

Albert Dikovich: Genius Malignus oder Verantwortung. Descartes und die Konspirologie
 

Buchbesprechungen

A. Klug, O. Müller, A. Reinacher, u. a. (Hg.): Goethe, Ritter und die Polarität. Geschichte und Kontroversen (Gunnar Berg, Halle)

Johannes Rohbeck: Moderne Aufklärung. Erkenntnisse für die Krisen der Gegenwart (Christian Thies, Passau)

M. Boyle, E. Mylonaki (Hg.): Reason in Nature: New Essays on Themes from John McDowell (Christian Kietzmann, Leipzig)

Alois Riehl: Der philosophische Kritizismus und seine Bedeutung für die positive Wissenschaft. Erster Band. Geschichte und Methode des philosophischen Kritizismus (Matthias Neuber, Mainz)

Amrei Bahr: Was ist eine Kopie? (Wolfgang Hellmich, Tübingen)
 

Buchnotizen

Diese Kategorie durchsuchen: Zeitschrift für philosophische Forschung