Heidegger, Martin: Frühe Schriften (1912-1916)


Heidegger, Martin: Frühe Schriften (1912-1916)

Hrsg. von Friedrich-Wilhelm v. Herrmann
2. Auflage 2018. XII, 454 Seiten. Ln 78,00 €
ISBN 978-3-465-00034-1
Martin Heidegger Gesamtausgabe 1


Der Band Frühe Schriften vereinigt die drei wichtigsten Schriften Heideggers vor dem Erscheinen von Sein und Zeit: die Dissertation "Die Lehre vom Urteil im Psychologismus" (1914 ), die Habilitationsschrift "Die Kategorien- und Bedeutungslehre des Duns Scotus" (1916) und den Habilitationsvortrag "Der Zeitbegriff in der Geschichtswissenschaft" (1916). In einem längeren Vorwort gibt Heidegger neben einer Reihe von aufschlußreichen autobiographischen Hinweisen eine behutsame Selbstdeutung seiner frühen Versuche. Zu den Problemen, die schon in den frühen Schriften anklingen und später in Sein und Zeit von seinem eigenen philosophischen Ansatz her gestellt und beantwortet werden, gehört neben dem Kategorienproblem (Seinsproblem) und dem Bedeutungsproblem (Sprachproblem) auch das Problem von Zeit und Geschichte.

This volume combines the three most important writings by Heidegger before the publication of Sein und Zeit: the dissertation Die Lehre vom Urteil im Psychologismus (1914), the habilitation thesis Die Kategorien- und Bedeutungslehre des Duns Scotus (1916) and the habilitation lecture Der Zeitbegriff in der Geschichtswissenschaft (1916). In an extensive foreword, Heidegger gives a cautious self-interpretation of his early efforts, in addition to a series of revealing autobiographical references. Most prominent among the problems Heidegger already reflected upon in these early writings (later to be reformulated and answered from the philosophical perspective taken in Sein und Zeit) are the problem of categories (problem of being), the problem of meaning (language problem), and, already at this early stage, the problem of time and historicity.


Inhalt_Bild

 

78,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Editionsplan, Lieferbare Titel Philosophie