Heidegger, Martin: Vier Hefte I und II


Heidegger, Martin: Vier Hefte I und II

(Schwarze Hefte 1947–1950)
Hrsg. von Peter Trawny
2019. VI, 190 Seiten
Ln 39,00 € ISBN 978-3-465-00776-0
Kt 32,00 € ISBN 978-3-465-00762-3
Martin Heidegger Gesamtausgabe 99


Martin Heideggers "Vier Hefte I und II", entstanden zwischen 1947 und 1950, erscheinen als der sechste Band der "Schwarzen Hefte". Heidegger hat ihnen eine so große Bedeutung beigemessen, dass er sie sogar als den "vielverlangten 'II. Teil von Sein und Zeit'" (GA 98, 61) bezeichnet. Bereits in den "Anmerkungen" – anderen "Schwarzen Heften", die parallel zu den "Vier Heften" verfasst wurden – weist Heidegger immer wieder auf sie hin. Der Band 99 der Gesamtausgabe enthält zwei Hefte, die allerdings nicht die eigentlichen "Vier Hefte" darstellen. Vielmehr wird in diesen beiden Heften das Projekt der "Vier Hefte" ausführlich thematisiert. Zudem ist in ihnen von einem "Manuskript" der "Vier Hefte" die Rede. Mit der durchaus für Heidegger ungewöhnlichen Betonung der "Vier" erhält Heideggers Gedanke des "Gevierts" einen neuen, unerwarteten Kontext.

Martin Heidegger's "Vier Hefte I und II", written between 1947 and 1950, constitute the sixth volume of the "Schwarze Hefte". Heidegger attached so much importance to them that he even referred to them as the "much required 'second part of being and time'" (GA 98, 61). Already in the "Anmerkungen" – different "Schwarze Hefte" which were written simultaneously with the "Vier Hefte" – Heidegger repeatedly points to them. Volume  99 contains two “Hefte” – which are not the actual "Vier Hefte", though. Here, rather, the project of the "Vier Hefte" is discussed in some detail. In addition, Heidegger refers to a "manuscript" of the "Vier Hefte". With Heidegger's unusual emphasis on the "four," his idea of "fourfold" (“Geviert”) gains a new, unexpected context.

 

39,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Lieferbare Titel Philosophie, Editionsplan