Heidegger, Martin: Identität und Differenz (1955-1957)


Heidegger, Martin: Identität und Differenz (1955-1957)

Hrsg. von Friedrich-Wilhelm v. Herrmann
2006. VI, 168 Seiten
Ln 35,00 € ISBN 978-3-465-03493-3
Kt 29,00 € ISBN 978-3-465-03492-6
Martin Heidegger Gesamtausgabe 11


Der Band 11 der Gesamtausgabe vereinigt in seinem ersten Teil drei Vortragstexte aus der Mitte und der zweiten Hälfte der fünfziger Jahre: Was ist das - die Philosophie? (1955), der die Frage nach dem künftigen Wesen der Philosophie in die Notwendigkeit einer Erörterung des Verhältnisses von Denken und Dichten einmünden läßt; Der Satz der Identität (1957), in dem die Identität aus dem Ereignis als dem Zusammengehören von Sein und Mensch gedacht wird; Die onto-theo-logische Verfassung der Metaphysik (1957), deren Wesensherkunft aus der Differenz als dem Austrag von entbergender Überkommnis und sich bergender Ankunft bestimmt wird. Der zweite und der dritte Text wurden von Heidegger unter dem Buchtitel "Identität und Differenz" veröffentlicht, den er auch als Titel für den Sammelband 11 der Gesamtausgabe festgelegt hat.

Der zweite Teil enthält die Erstveröffentlichung (1962) des vierten Vortrags Die Kehre aus den Bremer Vorträgen von 1949 sowie die Erstveröffentlichung (1958) des ersten Vortrags der Freiburger Vortragsreihe von 1957 Grundsätze des Denkens, deren Mitte der Vortrag "Der Satz der Identität" ist. Die für die Veröffentlichung in Briefform verfaßten Texte für Pater W.J. Richardson (1962) zur Kehre und für den Japaner Takehiko Kojima (1963) zum Wesen der neuzeitlichen Technik gelangen im dritten Teil zum Wiederabdruck.

Aus Heideggers Handexemplaren der ersten drei Texte werden über 250 längere und kürzere Randbemerkungen als Fußnoten wiedergegeben. Die in die Handexemplare eingelegten Zettelkonvolute mit Aufzeichnungen zu den Vortragstexten, unter anderem zum Verhältnis Heidegger-Hegel, kommen als Beilagen zum Abdruck.

 

35,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Lieferbare Titel Philosophie, Martin Heidegger