Zwischen Maas und Rhein 2


Zwischen Maas und Rhein 2


2009. 248 Seiten mit 162 Tafeln. Ln 128,00 €
ISBN 978-3-465-03598-5
Schwennicke: Europäische Stammtafeln 26


Der Band "Zwischen Maas und Rhein 2" gibt Familien des aus der Karolingerzeit stammenden Lotharingien wieder und ist die notwendige Folge des 1998 erschienenen I. Bandes – freilich diesmal in die vier geographisch und historisch geteilten Bereiche Ober-Lothringen, die altluxemburgischen Territorien, die Rheinlande und Nieder-Lothringen aufgeteilt. Der Erzbischof von Köln als Herzog von Westfalen erklärte seinen Einfluss über den territorialen kurkölnischen Bereich in Westfalen hinaus. Besitz und vielfältige familiäre Verflechtungen kommen hinzu und erlauben Westfalen als fünften Bereich aufzunehmen.

Das ehemals Vorhandene wurde überprüft und in zum Teil erheblichem Umfang ergänzt, dazu die einzelnen Tafeln verglichen, Addenda und Corrigenda aus der Forschung bald zweier Jahrzehnte hinzugefügt. In den Band "Zwischen Maas und Rhein 2" sind nicht weniger als 28 Familien neu aufgenommen worden, so dass nun auf 161 Tafeln insgesamt 74 Familien geboten werden.

 

Oberlothringen:

Die Herren von Brücken (Moselle)
La maison de Châtillon-sur-Marne (6 Tafeln)
Les Sires de Nanteuil-sur-Marne Les Sires de Bazoches (Aisne)
Peter von Hagenbach † 1474 und seine Familie (1/2 Tafel)
Les Sires de Cons (Meurthe-et-Moselle) (1/2 Tafel)
Die Grafen von Egisheim und Dagsburg Les avoués d’Epinal et les seigneurs de Germiny (Meurthe-et-Moselle) (2 Tafeln)
Die Herren von Fleckenstein (Bas-Rhin) (5 Tafeln)
Les Comtes de Grandpré (Ardennes) et les seigneurs de Hans (Marne) (3 Tafeln)
Die Herren von Hagen zur Motten (4 Tafeln)
Les seigneurs de Haraucourt (Meurthe-et-Moselle) (2 Tafeln)
Les seigneurs d’Haussonville (Meurthe-et-Moselle) (2 Tafeln)
Les Comtes de Sens (Yonne), et les Comtes de Joigny (Yonne) Les Sires et Barons de Joinville (Haute-Marne) (5 Tafeln)
Les seigneurs d’Orsans (Doubs) Les seigneurs de Parroye (Meurthe-et-Moselle), et de Savigny (Vosges) (5 Tafeln)
La maison de Reynel (Haute-Marne) (3 Tafeln)
Les seigneurs de Rosières (-aux-Salins) (Meurthe-et-Moselle)
Die Herren von Siersberg und von Kirkel
Die Herren von Sirck (Moselle)
Les Comtes de Soissons de la deuxième race Les Châtelains de Bruges (Brugge) et les Comtes de Soissons des seigneurs de Nesle
Les Comtes de Toul et de Dampierre-en-Astenois (Marne) (2 Tafeln)
Les seigneurs de Ville-sur-Illon (Vosges) (2 Tafeln)


Altluxemburgische Territorien:

Die Herren von Bourscheid, dann Freiherren von Bourscheidt im Rheinland (5 Tafeln)
Die Grafen von Chiny
Die Herren von Elter/Autel (3 Tafeln)
Die Herren von Esch an der Sauer, von Useldingen und von Fischbach (2 Tafeln)
Die Herren von Ouren und Pittingen (W: Ankerkreuz)
Die Herren von der Fels/Larochette (W: Ankerkreuz) (3 Tafeln)
Die Herren von Bolchen/Boulay und von Berburg/Berperg (W: Ankerkreuz)
Die Herren von Meisemburg, Bruch an der Salm/Eifel, Bertringen (Moselle) und Körich Die Herren von Rodemacher/Rodemack, Hüncheringen und Berwart, Herren von Mersch 2. Stammes, und von Milberg/Meilbourg (Moselle) (2 Tafeln)
Die von Rodemacher
Die Herren von Rollingen/Raville (Moselle) (3 Tafeln)
Die Herren von Septfontaines/Sevenborn/Siebenborn/Simmern
Die Grafen von Vianden
Die Herren von der Neuerburg und von Brandenburg a.d.H. Vianden (3 Tafeln)
Die Grafen von Salm in den Ardennen a.d.H. Vianden
Die Herren von Hamm/Eifel a.d.H. Vianden
Die Herren von Weiler zum Turm (Viler-la-Tour) und von Röser
Die von Welchenhausen
Die Herren von Wiltz (2 Tafeln)
Die Herren von Zolver/Soleuvre


Rheinlande:

Die Grafen und Fürsten von Leiningen a.d.H. der Grafen im Saargau (6 Tafeln)
Die Grafen im Nahegau, Wildgrafen und Raugrafen, Grafen von Veldenz und von Leiningen ersten Stammes, und Grafen von Nürings im Taunus (5 Tafeln)
Die Soetern, Ministeriale der Erzbischöfe von Trier (W: Wolfsangel) (2 Tafeln)
Die Herren von Winne(n)burg und Beilstein


Niederlothringen:

Les Avesnes, avoués de la Flamengrie
Die Berthout (4 Tafeln)
Die Herren von Born und von Elslo
Les Sires de Chimay
Die Cortenbach, Herren von Helmond
Die Herren von Elslo und von Stein an der Maas
Die Flodrop Vögte von Roermond (2 Tafeln)
Die Gymnich in Limburg und in Luxemburg (5 Tafeln)
Les Sires de Han-sur-Lesse
Les seigneurs d’Heilly (Somme)
Les Sires de Houffalize und die Herren von Boland/ Bolant (2 Tafeln)
Les Comtes de Montaigu et de Clermont
Les Sires de Morialmé de la maison de Jauche
Die Herren von Reuland
Les Sires de Florennes et de Rumigny (2 Tafeln)
Die Herren von Schinnen, Rode und Maschereil (von Winandsrath) (2 Tafeln)
La maison de Walcourt en Hainaut (4 Tafeln)
Die Herren von Wylre, von Schinnen und von Einenberg zu Landskron
Die Herren von Zottegem, Ressegem, Massemen und Wolverten, Brabant


Westfalen:

Die Herren von Ahaus und von Horstmar
Die Herren von Büren in Westfalen (4 Tafeln)
Die Herren von Arnsberg a.d.H. Werle (1/2 Tafel)
Die Herren von Cappenberg (1/2 Tafel)
Die Herren von Gemen, von Raesfeld(t) und von Buckhorst (12 Tafeln)
Die Ministerialen von Huesten
Die Kett(e)ler im Mittelalter, der II. Stamm, I. Linie: Neu-Assen und Lage, und die III. Linie in Kurland (3 Tafeln)
Die Velen Freiherren und Grafen (4 Tafeln)

128,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Detlev Schwennicke: Europäische Stammtafeln – Neue Folge, Lieferbare Titel Kultur & Geschichte