Jünger-Debatte 2019


Jünger-Debatte 2019

Band 2: Zwischen Mythos und Widerstand. Ernst Jüngers
"Auf den Marmorklippen"
Hrsg. von Thomas Bantle, Alexander Pschera und Peter Trawny
2019. 216 Seiten. Kt 48,00 €
ISBN 978-3-465-04383-6
(Publikationsorgan der Ernst und Friedrich Georg Jünger
Gesellschaft e.V.)


Als 2017 die erste Jünger-Debatte erschien, war die Reaktion im Feuilleton bemerkenswert. Man hatte einen Ernst Jünger entdeckt, der, vom Staub der uniformen Auslegungen befreit, zeitgemäß diskutiert werden konnte. Die zweite Jünger-Debatte widmet sich dem 1939 erschienenen legendären Roman Auf den Marmorklippen. Hatte Jünger im Buch seinem Widerstand gegen das "Dritte Reich" Ausdruck verliehen? Oder wollte er sich in weiser Voraussicht selbst einen "Persil-Schein" ausstellen? Die noch immer rätselhafte Ambiguität der Marmorklippen spiegelt sich auch in den Beiträgen dieses Bandes, in dem außerdem fünf bisher unveröffentlichte Briefe von Jünger an Julien Gracq abgedruckt werden.

"Die Jünger-Debatte ist auf dem besten Wege, sich als unverzichtbares Medium der Jünger-Forschung zu etablieren."
Informationsmittel für Bibliotheken

"Überzeugt durch fachkundige und breit gefächerte Diskussion sowie wertvolle Materialien. [...] Eine vorzügliche Plattform in der Fortführung einer kritischen Jünger-Rezeption."
literaturkritik.de

»Spannend, informativ und überraschend. Es ist zu hoffen, dass sich die Jünger Debatte als Konstante der Forschung etablieren kann.«
Zeitschrift für Germanistik

When the first volume of the Jünger-Debatte appeared in 2017, the response was quite remarkable (“exciting, informative and surprising”). It had served to discover a different Ernst Jünger, who, freed from the stifling dust of uniform interpretations, could finally be discussed in a contemporary manner. This second volume is dedicated to Ernst Jünger´s  legendary novel Auf den Marmorklippen. Did Jünger write it as a means to express his resistance to the "Third Reich"? Or did he use it in order to prudently whitewash himself in view of the inevitable eventual collapse of the Nazi regime? To many readers, Auf den Marmorklippen is still imbued with an enigmatic ambiguity. This is also reflected in the contributions to this volume, which also prints for the first time five previously unpublished letters from Ernst Jünger to the famous French novelist Julien Gracq.


Leseprobe_Bild


Hier geht es zur Website der Ernst und Friedrich Georg Jünger Gesellschaft e.V.

 

48,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Jünger Debatte, Lieferbare Titel Literatur- und Sprachwissenschaft