In the Realm of Corona Normativities

A Momentary Snapshot of a Dynamic Discourse
Hrsg. von Werner Gephart
2020. 536 Seiten. Kt 49,00 €
ISBN 978-3-465-04531-1
Recht als Kultur 23

Auch als kloster_ebook_symbol_40pix.jpg erhältlich


Wie ein kulturwissenschaftlicher Blick auf die uns alle bewegende pandemische Krise im Lichte des Law-as-Culture-Paradigms aussehen kann, zeigt dieser Band. Die Vielfalt der am Käte Hamburger Kolleg "Recht als Kultur" geübten Fachdisziplinen sowie die Internationalität ihrer Fellows, Mitstreiterinnen und Mitstreiter trägt dazu bei, die im Kolleg entwickelte Norm- und Rechtsanalyse auf Phänomene zu richten, die uns zugleich ein einzigartiges Laboratorium zur "condition humaine" bescheren.

This volume shows the results a cultural studies perspective on the pandemic crisis may yield in the light of the law-as-culture paradigm. The diversity of the disciplines practiced at the Käte Hamburger Kolleg "Law as Culture" as well as the internationality of its fellows and fellow campaigners contribute to directing the normative and legal analysis developed at the Kolleg towards phenomena which at the same time provide us with a unique laboratory for the "condition humaine".


Mit Beiträgen von / featuring contributions by, among others, Martin Albrow (London), Gianmaria Ajani (Turin), Upendra Baxi (Delhi), Pierre Brunet (Paris), Marta Bucholc (Warschau/Bonn), Jacques Commaille (Paris), Maurizio Ferraris (Turin/Paris), Thomas Dreier (Karlsruhe), Alexander Filippov (Moskau), Markus Gabriel (Bonn), Mariacarla Gadebusch-Bondio (Bonn), Peter Goodrich (New York/Abu Dhabi), Matthias Herdegen (Bonn), Richard Münch (Bamberg), Caroline Okumdi Muoghalu (Nigeria), Masahiro Noguchi (Tokio), Greta Olson (Gießen), Hamadi Redissi (Tunis), Raja Sakrani (Bonn), Joachim Savelsberg (Minneapolis), Martin Schermaier (Bonn)


Leseprobe_Bild

 

49,00
Auch diese Kategorien durchsuchen: Lieferbare Titel Rechtswissenschaft, Recht als Kultur, Kultur & Geschichte